On the Road again – London. [Day 6/6]

Unseren letzten Tag in London haben wir zum größten Teil mit unseren zwei Lieblingsbeschäftigungen verbracht: Rumsitzen und Essen. Komisch, fast wie am Tag zuvor, ne? Ehmmm, tja..

Aber vorher mussten wir uns natürlich auch eine Runde Kultur gönnen – Und wo ginge das besser als am Buckingham Palace? Coolerweise haben wir es pünktlich zum Changing the Guard geschafft und konnten uns sogar relativ gute Plätze ergattern. [Es wurde auch langsam Zeit, dass das mal klappt. Immerhin war das schon Versuch Nummer 3! Aber das Warten hat sich gelohnt. Es war awesome!]

IMG_3403 Kopie

IMG_3389 Kopie

IMG_3393 Kopie

Danach haben wir ein paar richtig gute Stunden im Hard Rock Cafe verbracht, was auch ein echt tolles Erlebnis war. Die Kellnerinnen waren supernett, die Barkeeper obercool und das Essen megalecker!

IMG_3370 Kopie

IMG_4097 Kopie

IMG_3416 Kopie

IMG_3410 Kopie

IMG_3420 Kopie

Ich weiß, dieser Eintrag ist irgendwie schon wieder unheimlich aussagekräftig.. Aber den Rest des Tages haben wir eigentlich nur damit verbracht, durch London zu stiefeln und unseren letzten Tag dort zu genießen. Und dabei sind noch ein paar nette Bilder entstanden. 😉

IMG_3372 Kopie

IMG_3427 Kopie

IMG_3350 Kopie

IMG_3352 Kopie

IMG_3361 Kopie

IMG_3437 Kopie

The Harry Potter Exhibition! <3

Der Harry Potter Exhibition in Köln weine ich ja schon seit Oktober hinterher. Ich wollte da unbedingt hin, aber Zeit- und Geld- und Begleitungstechnisch hat es erst nicht allzu rosig ausgesehen.. Aber irgendwie [*with a little help of Annika’s Tante aus Köln] haben wir es an diesem Wochenende doch auf die Beine gestellt, sind fünf Stunden lang mit dem Fernbus über Autobahnen gegurkt und konnten uns am Samstag endlich diese großartige Ausstellung ansehen. Mir fehlen eigentlich die Worte, um sie treffend zu beschreiben, aber lasst mich zumindest eines sagen: Die Ausstellung ist sehr liebevoll und detailverliebt gestaltet und es macht wahnsinnig viel Spaß, sich die Kostüme und Gegenstände vom Set mal im „echten Leben“ anschauen zu können! Glücklicherweise wurden uns blitzlose Fotos mit Muggelkameras erlaubt und deshalb möchte ich diese Gelegenheit gleich nutzen, um euch ein paar meiner Schnappschüsse zu zeigen. Klickt einfach auf „Weiterlesen“ und schon kann’s losgehen! 🙂

Ach, ja, Moment noch: Jedem, der eventuell auch noch vor hat, die Harry Potter Exhibition zu besuchen, empfehle ich den Audio Guide, den man sich für fünf Euro dazubuchen kann. An fast jedem Ausstellungsstück findet man eine Nummer, die man in den Guide eingeben kann, um so viele Hintergrundinformation zu ihnen zu bekommen. Das macht Laune, ist super interessant und bringt einen dazu, selbst die kleinsten Details noch[!] genauer zu betrachten. Es lohnt sich also auf jeden Fall!

IMG_6271-w1500-h1000

Weiterlesen